SCHLIESSEN

Auf einen Blick

Suche

Förderverein

Der Förderverein "FREUNDE DER FRIEDENSKIRCHE" e.V.

Stele aus Edelstahl vor der Friedenskirche - aus Mitteln des Fördervereins errichtet!

 

 

Die Friedenskirche Wasbek wurde am 29. Sept.1952 eingeweiht. Sie wurde damals mit großer Unterstützung vieler Gemeindeglieder gebaut. Die Menschen aus den Dörfern Wasbek, Ehndorf und Arpsdorf haben Geld und Baumaterial gesammelt und selbst mit Hand angelegt. Das hielt nicht nur die Kosten niedrig, sondern führte auch zu einer „freundschaftlichen Verbindung“ mit dieser schönen Kirche. Daran knüpft der Verein FREUNDE DER FRIEDENSKIRCHE WASBEK an. Um für vergleichbare Aufgaben in der Zukunft gerüstet zu sein, sammelt der Verein Spenden und Mitgliedsbeiträge. Außerdem ist es das Anliegen des Vereins, das Gemeindeleben in seiner vielfältigen Form zu erhalten und zu fördern. das Haus der Kirche soll nicht nur erhalten werden, sondern auch voller Leben sein… Denn die finanziellen Mittel unserer Kirche gehen zurück. In absehbarer Zeit werden die Gelder nicht mehr ausreichen, um die laufenden Ausgaben auszugleichen. Auch durch die Bildung der Nordkirche werden die Mittel zurückgehen. Mit Hilfe des Vereins wollen wir uns möglichst viel Selbstständigkeit und Gestaltungsfreiheit bewahren. Der Verein kann notwendige Erhaltungsmaßnahmen an der Kirche unterstützen, zu Verschönerungen beitragen, Aktivitäten im Gemeindeleben absichern helfen und vielleicht sogar gelegentlich Zuschüsse für Mitarbeiterstunden gewähren.

Aus der Arbeit des Vereins:

Seit seiner Gründung im September 2006 hat der Förderverein mehr als 14000,-€ an Spenden und Mitgliedsbeiträgen gesammelt. Diese wurden eingesetzt, um

  • die Renovierung der Kirche im Jahr 2009 zu unterstützen (2000,-€ für neue Lampen),
  • eine Beleuchtungsanlage für Veranstaltungen anzuschaffen (350€),
  • die Pfadfinder und die Kinderflötengruppen mit kleineren Beiträgen für Kocher und Notenständer zu unterstützen,
  • ein elektronisches Klavier zur musikalischen Bereicherung der Gottesdienste zu erwerben,
  • eine Grill-Feuerstellen-Kombination für alle Gemeindegruppen bauen zu lassen.

Werden Sie Mitglied im 
Förderverein:

  • Sie können sich mit kleineren und größeren Beträgen am Erhalt und der Ausstattung der Friedenskirche beteiligen.
  • Sie können an den Mitgliederversammlungen teilnehmen und Anregungen und Ideen einbringen.
  • Sie tragen dazu bei, Reserven zu bilden, die auf längere Sicht der Kirchengemeinde zur Verfügung gestellt werden.
  • Sie bleiben mit Ihrer Kirche in Verbindung.